das-mache-ich.de: Ausbildungsstellen in der Industrie. Sie sehen zwei Auszubildende in einer Industriehalle.

"... und was machst du

in Zukunft?"

Werkzeugmechaniker/in

Das kannst du machen!

Woelm GmbH

Unter den Marken HELM und KWS entwickeln, produzieren und vertreiben wir technisch anspruchsvolle Lösungen in den Bereichen Beschlagtechnik und Anlagenbau.

... mehr zum Unternehmen

Werkzeugmechaniker/in

Präzises Arbeiten ist beim Werkzeugmechaniker gefragt. Er plant und erstellt Stanz- und Umformwerkzeuge oder sogenannte Folgeverbundwerkzeuge. Mittels dieser Werkzeuge - die durchaus mal 2500 kg wiegen können und soviel kosten können wie mehrere Kleinwagen - produzieren wir mittels unserer Pressen dann die Serienteile. Zur Herstellung dieser unterschiedlichen Werkzeuge werden etwa Stahl, Messing, Aluminium oder Kunststoffe eingesetzt. Der Werkzeugmechaniker muss Sägen, Bohren, Drehen, Fräsen, Schleifen und Feilen können. Computer und moderne Bearbeitungsmaschinen werden ebenfalls zur Herstellung der Werkzeuge eingesetzt. Wer den Beruf des Werkzeugmechanikers erlernt, lässt sich auf eine vielseitige, verantwortungsvolle und anspruchsvolle Arbeit ein.

Ausbildungsbeginn: 2018
Ausbildungsort: Heiligenhaus
SchulabschlussFachoberschulreife
Voraussetzungentechnisches Verständnis, manuelles Geschick, körperliche Belastbarkeit, gutes Sehvermögen, räumliches Vorstellungsvermögen
Ausbildungsdauer 3,5 Jahre
Weiterbildung und Aufstieg  
  • Weiterbildung zum Industriemeister
  • Weiterbildung zum Maschinenbautechniker
  • Studium Richtung Maschinenbau
Bewerbungsunterlagen Einsendung aussagekräftiger Bewerbungsunterlagen inkl. der letzten beiden Zeugnisse und aller Praktikumsnachweise per Post oder per E-Mail.

Bewerbung an Woelm GmbH
Frau Martina Baier
Hasselbecker Str. 2-4
42579 Heiligenhaus
Telefon: 02056 - 18-138
E-Mail: ausbildung(at)woelm.de

Eine Initiative der Schlüsselregion e.V.