Duales Studium in der Schlüsselregion: Ausbildung und Studium in einem Industriebetrieb.

"... und was machst du

in Zukunft?"

Mechatronik und Produktentwicklung

Das kannst du machen!

Mechatronik und Produktentwicklung

Der Bachelor-Studiengang Mechatronik und Produktentwicklung vermittelt den Studierenden ein breites ingenieurwissenschaftliches Basiswissen in den Bereichen Maschinenbau und Elektrotechnik sowie dem Management von mechatronischen Produkten. In diesem Studiengang erlernen die Studierenden, mechanische und elektrotechnische Konstruktionselemente gewinnbringend mit der anwendungsorientierten Informatik zu mechatronischen Produkten zu verbinden.

Der Studiengang wird sowohl als Kooperatives Ingenieurstudium (KIS) als auch als Kooperative Ingenieurausbildung (KIA) angeboten.

Im Kooperative Ingenieurstudium (KIS) arbeiten die Studierenden an zwei Tagen pro Woche im Betrieb und sind an ca. 3 Tagen in der Hochschule. Zwischen dem 3. und 8. Semester absolvieren die Studierenden sogenannte KIS-Projekte in ihrem Unternehmen.

Die Kooperative Ingenieurausbildung (KIA) ist ein Studium in Kombination mit einer Ausbildung. Der Vorteil: Bereits nach zwei Jahren hat man einen qualifizierten IHK-Abschluss in der Tasche und ist mit Abschluss des Studiums doppelt qualifiziert.

Der Studiengang wird ab dem Wintersemester 2015/2016 am Campus Velbert/Heiligenhaus der Hochschule Bochum angeboten.

Dauer: 9 Semester

 

Duales Studium Mechatronik und Produktentwicklung

Eine Initiative der Schlüsselregion e.V.